Schreiben Sie uns: smic@smic-marketing.de

Oder rufen Sie uns an: +49 (0)911 / 4758 - 5000

Spielbedingungen

AUSTRAGUNG

18 Löcher Einzel nach Stableford gemäß Regel 32-1b.

SPIELBEDINGUNGEN

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatus) des Deutschen Golf Verbandes e.V. und den aktuell gültigen Platzregeln des jeweiligen Golfclubs. Das Wettspiel wird nach dem DGV-Vorgabensystem ausgerichtet. Einsichtnahme in diese Verbandsordnungen ist im Clubsekretariat möglich.

VORGABE

Die Turniere sind vorgabewirksam.

TEILNAHME

Teilnahmeberechtigt sind Spielerinnen/Spieler, die Mitglied eines dem EGA / DGV oder einem jeweiligen nationalen Verband angeschlossenen sind. Die Mitgliedschaft muss mit Ausweis bei der Anmeldung nachgewiesen werden. Vorgabengrenze: Die Höchstvorgabe beträgt -54. Maßgebend ist der Abgleich mit dem DGV-Intranet zum jeweiligen Meldeschluss.

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr richtet sich nach dem jeweiligem Golfclub. GC Lauterhofen 85 EUR, GC Abenberg 85 EUR sowie GC Am Habsberg 95 EUR. Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme am Turnier, das Starterpaket, Halfway-Verpflegung, die Siegerehrung mit Abendessen und die Chance auf den Gewinn hochwertiger Sachpreise von Turnier-Partnern.

ANMELDUNG

Die Teilnehmer melden sich direkt in den Golfclubs an den jeweiligen Austragungsorten an, über die Internetseite www.orangecup.de oder direkt bei SMIC!

Die Höchstzahl der Teilnehmer wird von der örtlichen Spielleitung festgelegt.

SIEGERKLASSEN

Brutto: bester Herr & beste Dame
Netto: Klasse A (bis Vorgabe -15,0) 1.-3. Netto
Klasse B (bis Vorgabe -15,1 bis -25,0) 1.-3. Netto
Klasse C (bis Vorgabe -25,1 bis -54) 1.-3. Netto
Wird von der Spielleitung festgelegt!

Nearest to the Pin: Gesamtwertung Damen und Herren
Longest Drive: Getrennt für Damen und Herren
(Der Ball muss hierzu auf dem Grün bzw. auf dem Fairway liegen. Doppelpreisausschluss!)

STECHEN

Bei Ergebnisgleichheit entscheidet das bessere Gesamtergebnis von 9 der zuletzt gespielten Löcher, deren Auswahl nach dem Schwierigkeitsgrad entsprechend der Vorgabenverteilung (1, 18, 3, 16, 5, 14, 7, 12, 9) erfolgt. Bei weiterer Gleichheit zählen die 6 Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3, 16, 5, 14, danach 1, 18, 3 und schließlich das schwerste Loch (DGV-Stechen). Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

ZUSAMMENSTELLUNG

Die Spielergruppen werden von SMIC! Events & Marketing sowie der Spielleitung festgelegt.

VERANSTALTER

Die jeweiligen Golfclubs in Kooperation mit SMIC! Events & Marketing GmbH.
Die Spielleitung ist berechtigt, Änderungen an der Ausschreibung vorzunehmen!

ACHTUNG: Bei Absage nach Meldeschluss 2 Tage vor dem jeweiligen Turnier oder Nichtantritt wird das Nenngeld trotzdem berechnet. Anmeldungen für die jeweiligen Turnieren werden angenommen bis 24. Mai (GC Lauterhofen), 28. Juni (GC Abenberg) und 27. September (GC Am Habsberg).